33 Prinzipien für ein gutes Leben

by Oliver W Schwarzmann

33 Prinzipien für ein gutes Leben

Ein gutes Leben … 

… will jeder haben. Verständlich.
Gesund, glücklich, reich, erfüllt. Eine Leben ohne Sorgen.
Ein freies Leben. Ein selbstbestimmtes Leben.
Nicht leicht zu erreichen in unserer heutigen Zeit.
In einer Zeit, die so viele Anforderungen an uns stellt.
Die uns permanent hetzt. Einengt. Und bedroht. 
Doch wir können das äußere Leben nur ändern, wenn wir unser inneres Leben verwandeln. 
Ein Satz wie ein Kalenderspruch, ich weiß.
Aber er ist tatsächlich wahr. 
Oft in meinem Leben musste ich feststellen, dass ich gegen die Realität nichts tun konnte. 
Aber ich lernte, meine Einstellung und Sichtweise darauf zu ändern. 
Das hat die Wirklichkeit nicht verändert.
Aber mich. 

33 Prinzipien für ein gutes Leben

Diese 33 Prinzipien haben mir stets geholfen.
Mögen Sie dir eine Inspiration sein.

1.Tausche Erwartungen gegen Bereitschaft: Erwartungen sind Fesseln, die du dir und anderen anlegst. Befreie dich davon. Gehe offen und neugierig in das Leben, erwarte aber nichts von ihm.
So wird alles, was dir zuteil wird, zum Geschenk. 

2. Folge nicht irgendwelchen Zielen, sie fixieren dich nur. Werde dir deiner Richtung bewusst. So kommen dir die Ziele entgegen. Denn das, was man erreicht, hängt davon ab, wie man es erreicht. 

3. Laufe nichts und niemanden mehr nach – nur so kommst du in deinem Leben an. 

4. Halte nicht an jenen fest, die nicht von allein bei dir bleiben. Auch, wenn es schmerzt. Es braucht mehr Liebe, jemanden loszulassen, als ihn festzuhalten.

5. Sei dir klar, dass du die Welt nicht retten kannst. Versuche, der Welt und den Menschen keinen Schaden zuzufügen, übe Einsicht und übernimm so viel Verantwortung, wie dir möglich ist. Das ist mehr, als viele tun. 

6. Sei dir stets bewusst: Liebe gibt, Hass nimmt; Gutes stärkt, Böses schwächt. Das sind universale Gesetze.

7. Wähle deine Worte stets mit Bedacht – sie sind die Abdrücke, die du in der Welt und in anderen hinterlässt.

8. Verleihe allem eine Bedeutung, nimm aber nicht alles wichtig. Gerade Kleinigkeiten haben Wertschätzung verdient, doch lass dich von den großen Dingen nicht beherrschen.  

9. Akzeptiere die anderen, wie sie sind. Du kannst nur eine Person verändern – dich. 

10. Versuche nie, die Vergangenheit zu wiederholen. Das ist das Beste, was du aus ihr lernen kannst. 

11. Lebe nicht nur von etwas. Lebe für etwas.

12. Tauche immer dann auf, wenn man nicht mit dir rechnet. Sei stets unberechenbar. Und ebenso wenig berechnend. 

13. Weine, wenn es dir danach ist – du musst dich für keine einzige Träne entschuldigen. Für keines deiner Gefühle rechtfertigen. Emotionen schaden uns nicht. Was uns schadet, ist, sie zu verstecken.   

14. Sei stets ein guter Verlierer. Verlieren zu können, ist auch ein Sieg. Ein Sieg über dich selbst. 

15. Stelle dich nie über andere – niemals begründet sich deine Stärke in der Schwäche eines anderen.

16. Umarme die, die du magst. Jede Umarmung erinnert daran, wie kostbar Menschen sind.  

17. Freue dich über jede Begegnung. Es könnte eine dabei sein, die dein Leben ändert. 

18. Liebe stets mit Hingabe, nie mit Erwartung. Denn Liebe bemisst sich daran, was du zu geben bereit bist, nicht daran, was du erwartest zurückzubekommen. 

19. Bedenke: Liebe bedeutet, sich in an die Hand zu nehmen. Nicht, sich in der Hand zu haben. 

20. Sei als Mann immer ein Gentleman. Ein Gentleman ist, wer der Fee 3 Wünsche erfüllt. 

21. Folge deinem Herzen. Was von Herzen kommt, findet immer einen Weg.  

22. Träume sind wichtig. Sie sind keine Flucht aus der Realität, sie sin der Weg dorthin. Denn Träume zeigen nicht, was wir uns wünschen. Wahre Träume zeigen, zu was wir fähig sind. 

23. Sei großzügig. Das macht dich reich. Reichtum errechnet sich stets aus dem, was du zu verschenken bereit bist. 

24. Genieße das Leben. Genuss ist die Gabe, in allem etwas Besonderes zu erkennen.  

25. Achte auf das Schöne. Wer auf das Schöne achtet, beschenkt sich selbst. 

26. Bleib nur dann auf dem Teppich, wenn du dir sicher bist, dass er auch fliegen kann. 

27. Glaube an etwas. Das bringt Stabilität und Vertrauen in dein Leben. Es kann, muss aber nicht religös sein. Wenn es einen Gott gibt, ist er ohnehin in allem. 

28. Strebe nicht nach deinem Vorteil – Du erreichst mehr, wenn du anderen Vorteile verschaffst. 

29. Hab keine Angst vor Kritik – entweder sie hilft dir weiter oder sie verrät einfach mehr über den Kritiker als über den Kritisierten. 

30. Sag immer, was du denkst – denke aber, bevor du was sagst.

31. Stell dir die Menschen in langen Unterhosen vor – vor allem die, vor denen du Angst hast.

32. Vielleicht wirst du nie derjenige, der du sein könntest. Wichtig ist aber, nicht derjenige zu werden, den andere aus dir machen wollen.

33. Freue dich ohne Grund – nur das ist wahres Glück. 

Euer OWS

Um diese Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren > Zur Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung