Eindruck ist stets Ausdruck

by Oliver W Schwarzmann

Die sozialen Medien haben es leicht gemacht,
die eigene Meinung in die Welt zu brüllen.
Das ist gut so.

Doch wir sollten stets bedenken, dass Worte
Wirkung erzeugen.
Worte sind nicht nur Eindrücke, sie sind Auslöser.

Religion, Politik & Kultur prägen unsere Welt.
Und wiederum formen Worte deren Prägung.
Das richtige Wort hat die größte Macht über uns.
Kein Zweifel.

Und: Verstehen kommt nicht von Verstand,
sondern von Verständnis.
Bei jedem Wort sollten wir uns überlegen,
welche Wirkung es haben kann.

Das ist viel verlangt, ich weiß.
Das ist Verantwortung, ich weiß.
Aber es ist auch eine Chance.
Denn durch meine Worte setze ich die Ursache,
wie die Welt auf mich reagiert.

Nicht nur das: Die Wahl meiner Worte
erreicht nicht nur mein Gegenüber, zeigt,
wie ich ticke, nein, meine Worte prägen
auch mein Gehirn.
Worte sind Ausdruck & Eindruck – für mich selbst.

Ja tatsächlich:
Jedes Wort, das ich denke & von mir gebe,
ist stets ein Gespräch mit mir selbst.
Es bildet mich.
Verändert mich.

Ergo:
Unsere Worte machen aus uns, was wir sind.
Sie können aber auch aus uns machen,
wer wir sein möchten.
Bedenkt das.

Um diese Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren > Zur Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung